Workshop "Nachrichtenkompetenz" für das BVJ-Verkauf

In den sozialen Medien, in den Nachrichten und im Fernsehen werden viele wahre und falsche Informationen verbreitet – für junge Menschen bringt dies stets neue Herausforderungen mit sich. Aus diesem Grund übten die Schüler* des BVJ-Verkaufs der Albrecht-Schnitter-Schule aus Peiting im Workshop „Nachrichtenkompetenz“ den richtigen Umgang mit digitalen Medien.
Die Schule hatte sich im Rahmen des Partnerschulen-Programms der LEW-Bildungsinitiative 3malE für den Workshop beworben und per Los den Zuschlag erhalten. Unter Anleitung des BR-Redakteurs Fabian Mader erfuhren die Schüler nicht nur, welche Bedeutung den Medien in unserer Gesellschaft zukommt und welchen Einfluss Nachrichten auf Politik und Bürger haben. Sie durften auch in die Rolle von Redakteuren und Journalisten schlüpfen, die sich täglich mit vielen Fragen auseinandersetzen, wie z.B. „Welche Nachrichten kommen in die Sendung?“ oder „Welche Schwerpunkte werden gesetzt?“. Durch den Austausch mit dem Medienexperten lernten die Schüler die journalistischen Prinzipien, wie zum Beispiel den Schutz eines Informanten, kennen.

 

Nach Oben

 
Albrecht-Schnitter-Schule, Von-Kahl-Str. 13, 86971 Peiting, Telefon 08861 219-4000, Fax 08861 219-4341, schnitter.schule@herzogsaegmuehle.de, www.herzogsaegmuehle.de